Fördermöglichkeiten für Unternehmen

Um bestehende Strukturen erhalten und modernisieren oder in komplett neuen Bereichen Fuß fassen zu können, sind meist erhebliche Investitionen erforderlich. Für die Realisierung entsprechender Vorhaben im In- und Ausland stehen in Bayern unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die aus unserer Sicht wichtigsten Fördermöglichkeiten für Unternehmen haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt.

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Die Angebote der KfW Bankengruppe richten sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen. Die KfW unterstützt in erster Linie gewerbliche Investitionen, Infrastruktur, Bildung und Soziales, Export- und Projektfinanzierungen sowie Umweltschutzvorhaben.

LfA Förderbank Bayern
Die LfA mit Sitz in München bietet zahlreiche Kreditprogramme für alle Arten von Investitionstätigkeiten im unternehmerischen Bereich. Außerdem können für die unterschiedlichsten Finanzierungsvorhaben Bürgschaften beantragt werden.

Bürgschaftsbank Bayern GmbH
Vor allem bei Übernahme-, Innovations- und Kooperationsvorhaben ist die Bürgschaftsbank Bayern GmbH die richtige Adresse zur Gewährleistung von bankmäßigen Sicherheiten zur Erleichterung der Aufnahme von Krediten.

Innovationsgutscheine Bayern
Das Förderprogramm richtet sich an kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe mit Sitz in Bayern. Mit dem Innovationsgutschein werden externe Entwicklungs- und Forschungskosten gefördert. Im Auftrag des Freistaates Bayern übernimmt die Bayern Innovativ GmbH die gesamte Abwicklung der Fördermaßnahme.

Regionalförderung Schwaben
Mit der Regionalförderung stellt die Regierung von Schwaben kleinen und mittleren Unternehmen Finanzhilfen zur Verfügung. Die Mittel werden als Investitionszuschuss oder als Zinszuschuss zur Verbilligung eines von der LfA auszureichenden Regionalkredits gewährt. Eine Kombination beider Förderarten ist möglich.

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM
ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für mittelständische Unternehmen und mit diesen zusammenarbeitende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen. Gefördert werden FuE-Einzel- und Kooperationsprojekte sowie Leistungen zur Markteinführung ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen.