Pressemitteilungen abonnieren

Das Unterallgäu zählt zu den Top-Regionen Deutschlands

Ergebnisse des aktuellen Fokus-Ranking.

Das Unterallgäu gehört im Vergleich aller 401 Landkreise und kreisfreien Städte zu den attraktivsten Regionen in Deutschland. Das ist das Ergebnis des aktuellen Regionen-Rankings des Nachrichtenmagazins Focus. Das Unterallgäu landet im bundesweiten Vergleich auf Platz 32. Bayernweit kam der Landkreis auf Rang 16 von insgesamt 96 Landkreisen und kreisfreien Städten.

Landrat Hans-Joachim Weirather zeigt sich erfreut über das gute Abschneiden des Unterallgäus. Das Ranking spiegle die wirtschaftliche Stärke und die Lebensqualität im Unterallgäu wider und zeige die Dynamik im Bereich „Wachstum und Jobs“ (bundesweit Rang 6) und beim Einzelindikator „Bester Steuerstandort“ (bundesweit Rang 3).

Für das Ranking hat der Kölner Regionalforscher Wolfgang Steinle mit seinem Team 21 Einzelindikatoren in allen Landkreisen und kreisfreien Städten erhoben. Es handelt sich dabei um wirtschaftliche, soziale und ökologische Daten, die in fünf Kategorien zusammengefasst wurden -„Wachstum und Jobs“, „Firmengründungen“, „Produktivität und Standortkosten“, „Einkommen und Attraktivität“ sowie „Lebensqualität“.

Die Landkreise und kreisfreien Städte, die im Vergleich am besten abschnitten, wurden als „Top-Regionen“ ausgezeichnet - so auch der Landkreis Unterallgäu.