Energieberatung für Unternehmen

Konkrete Unterstützung zu den Themen Klimaschutz, erneuerbare Energien und Energieeffizienz erhalten Allgäuer Unternehmen bei eza!. Nachfolgend finden sie die verschiedenen Unterstützungsangebote.

Obwohl bei vielen Unternehmen die Energiekosten bis zu fünf Prozent des Umsatzes ausmachen können, fehlen kleinen und mittleren Unternehmen oft Zeit und Wissen für umfangreiche Energiesparmaßnahmen. 

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert daher die Durchführung von Energieberatungen bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit einer attraktiven Förderquote von 80%. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, durch einen unabhängigen Energieberater bei der Umsetzung von Maßnahmen beraten und begleitet zu werden. Die Antragstellung für eine Energieberatung Mittelstand erfolgt beim BAFA. 

Mehr dazu unter www.eza-allgaeu.de/kommunen-unternehmen/energieberatung-unternehmen

Mit dem Energie-Effizienz-Netzwerk bietet eza! für 10 bis 15 Unternehmen eine Plattform für den regelmäßigen Erfahrungsaustausch über Einsparungsmaßnahmen, eine systematische Bestandserfassung mit konkreten Maßnahmenvorschlägen sowie Informationen und Fachvorträge zu den Möglichkeiten der Effizienzsteigerung in den Unternehmen. 

Derzeit betreut eza! im Allgäu 2 Energieeffizienz-Netzwerke:

  • Energie-Effizienznetzwerk Allgäu
  • Hotelnetzwerk Energieeffizienz.

Mehr dazu unter www.eza-allgaeu.de/kommunen-unternehmen/energieberatung-unternehmen

Viele Maßnahmen in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Klimaschutz sind für Unternehmen mittlerweile förderbar. Hier bietet eza! eine gezielte Beratungen zu den vielfältigen Förderprogrammen sowie Hilfestellung bei der Ausarbeitung des Förderantrags .

Mehr dazu unter www.eza-allgaeu.de/kommunen-unternehmen/energieberatung-unternehmen