News & Events zum Thema Nahversorgung

Für Nahversorger bieten sich regelmäßig interessante Neuigkeiten und Veranstaltungen, die dem Austausch mit anderen Betrieben dienen und die im Rahmen von Vorträgen, Weiterbildungen und Seminaren Expertenwissen und Erfahrungen zum Thema Nahversorgung im ländlichen Raum bieten.

"LandVersorgt" - Förderprogramm für ländliche Kommunen

Mit der Bekanntmachung "LandVersorgt – Neue Wege der Nahversorgung in ländlichen Räumen" unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beispielhafte, innovative Projekte, die geeignet sind, die Nahversorgung in den ländlichen Räumen zu verbessern und damit einen Beitrag zur Sicherung von Teilhabe und Daseinsvorsorge zu leisten. Die Fördermaßnahme wird durch den Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) begleitet und richtet sich an ländliche Kommunen. Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen wurde verlängert bis zum 2. Juni 2020.

Digitale Einkaufsstadt Bayern 2020

Mit dem Modellprojekt „Digitale Einkaufsstadt Bayern 2020“ fördert das Bayerische Wirtschaftsministerium innovative Ansätze, die digitale mit stationären Services verknüpfen und bayernweit Vorbildcharakter haben. Der Aufruf richtet sich an Akteure aus Kommunen mit maximal 50.000 Einwohnern wie etwa Stadtmarketinginitiativen, Wirtschaftsförderungseinrichtungen, Hochschulen, Dienstleister für den mittelständischen Handel oder Städte und Gemeinden selbst. Projektideen können bis 30. April 2020 beim Bayerischen Wirtschaftsministerium eingereicht werden.

Veranstaltungen

Die IHK Schwaben bietet regelmäßig interessante Veranstaltungen, Vorträge und Diskussionsrunden zu den unterschiedlichsten Themen, die auch für Nahversorger relevant sind. Aktuelle Termine der IHK Spezial Reihe finden sich hier.

Ausgewählte kommende Veranstaltungen im Überblick:

Das Kompetenzzentrum Handel bietet im Rahmen der Digitalisierungsoffensive Mittelstand 4.0 ihre Workshops und Schulungen derzeit als Webinare an. Eine aktuelle Übersicht über die angebotenen Schulungen und Termine finden sich hier.

Die Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten (SDL) versteht sich als Forum für Fragen der Entwicklung des ländlichen Raumes. Zu ihrem Angebot gehören unter anderem folgende Fachseminare:

Seminar „Nachbarschaftsläden erfolgreich führen“ - 27./28. Mai 2020 in Waldthurn

„Wie kann Ihr Dorfladen langfristig attraktiv bleiben? Wie muss er organisiert werden, um seine Existenz zu sichern?“ Diese und viele weitere aktuelle Themen behandelt das Seminar, das sich primär an Inhaber und Geschäftsführer von Nahversorgerläden richtet.

Seminar „Tante Emma und mehr“ - 29. September 2020 in Thierhaupten

Die Gründung eines Dorfladens ist in vielen Fällen die Lösung für die Entwicklung eines lebendigen Ortskerns und Sicherstellung der Nahversorgung. Das Seminar richtet sich primär an Bürgermeister und Kommunen und zeigt Möglichkeiten und Chancen auf, die vermitteln, wie es nicht „nur“ bei einem Dorfladen bleibt, sondern zusätzlich neues Dorfleben entsteht.

Der 2. Unterallgäuer Nahversorger-Stammtisch fand am 12. März 2020 im Wirtshaus Akut in Erkheim statt. Diese Dialogplattform bietet den regionalen Nahversorgern die Möglichkeit zum Austausch und zum Netzwerken. Organisator des Stammtischs ist der Verein ProNah e.V. Auch im nächsten Jahr soll der Stammtisch wieder stattfinden.

Seit 2006 gibt es, gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Technologie und Energie,  die Veranstaltungsreihe „Nahversorgungstag Bayern“. Der 10. Nahversorgungstag fand im November 2018 statt und widmete sich innovativen Strategien und Praxisbeispielen zur Sicherung der Nahversorgung. Der 11. Nahversorgungstag findet voraussichtlich 2020 statt.

Sie interessieren sich für unseren Nahversorger-Newsletter? Dann klicken Sie bitte hier.