Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Wirtschaftsraum Memmingen‑Unterallgäu
Innovation Zukunft

18.12.2017

Ausgabe 03/2017

###USER_tx_gender### ###USER_last_name###,

wir begrüßen Sie recht herzlich zu einer weiteren Ausgabe des Newsletters aus dem Wirtschaftsraum Memmingen-Unterallgäu. Auf diesem Wege informiert Sie der Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen über die aktuellsten Wirtschaftsthemen unserer Region. In regelmäßigen Abständen erhalten Sie so wichtige Informationen in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Bildung und Arbeit, Gewerbeflächen sowie interessante Veranstaltungen und Termine.

Nutzen Sie diese Informationsquelle und profitieren Sie von einem gemeinsamen Wirtschaftsraum Memmingen-Unterallgäu.


WirtschaftsForum bei der Firma GROB in Mindelheim

Rund 190 Vertreter aus Wirtschaft und Politik trafen sich am 19. Oktober zum traditionellen WirtschaftsForum Memmingen-Unterallgäu. Diesjähriger Gastgeber war die Firma GROB in Mindelheim. Auf dem Programm stand ein spannender Betriebsrundgang durch die Produktionshallen des Automobilzulieferers. Für weitere Unterhaltung sorgte der Gastreferent Wolfgang Drexler mit seinem Vortrag „Mehr Erfolg durch Empathie“ über die bioLogic-Methode. Die Methode basiert darauf, dass jeder Mensch eine ureigene genetische Programmierung besitzt, die festlegt, ob man eher dem introvertierten, dem impulsiven oder dem intuitiven Typ entspricht. Mit Hilfe der Methode kann man nun den Gesprächspartner einem Typ zuordnen und so seine Gesprächsführung dem Gegenüber gezielt anpassen, was zu mehr Erfolg in der eigenen Kommunikation führt.


Das Unterallgäu - Die beste Region zum Leben und Arbeiten

Das Unterallgäu ist die beste Region zum Leben und Arbeiten in ganz Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Finanzen100. Die Portalseite untersuchte dabei alle Landkreise und kreisfreien Städte (ausgenommen der Wartburgkreis in Thüringen). Das Unterallgäu schnitt dabei bei allen untersuchten Indikatoren "Einkommen", "Jobchancen", "Mietpreise", "Attraktivität" sowie "Löhne" immer überdurchschnittlich ab. Nähere Informationen zur Studie gibt es hier.


Landkreis Unterallgäu wird mit dem European Energy Award ausgezeichnet

Der Landkreis Unterallgäu setzte in den vergangenen Jahren zahlreiche Maßnahmen zum Klimaschutz um und wurde dafür jetzt mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet. Der eea ist ein Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren für kommunale Energieeffizienz und Klimaschutz. So werden beispielsweise die kommunalen Gebäude des Landkreises mittlerweile zu fast 30 Prozent mit regenerativen Energien geheizt. Die weiterführenden Schulen wurden energetisch saniert. Auf den Dächern vieler landkreiseigener Gebäude gibt es Photovoltaikanlagen. Mehr über den Klimaschutz im Unterallgäu erfahren Sie unter www.unterallgaeu.de/klimaschutz.


out for space gewinnt den Allgäuer Gründerpreis 2017

Am 13. November wurde in der alten Spinnerei und Weberei in Kempten, im Rahmen der Gründerwochen Allgäu, auf der Allgäuer Gründerbühne der 4. Allgäuer Gründerpreis verliehen. Sechs Gründerteams hatten die Chance ihre Geschäftsidee auf großer Bühne vor rund 160 Unternehmern, Investoren und Multiplikatoren zu präsentieren.Gewinner des Abends war out for space. Inspiriert von der Natur, traditionellem Handwerk und neuen Technologien setzt out for space höchste Standards in der Herstellung nachhaltiger Materialen und innovativer Produkte. Ihr Material aus Rattan überzeugte die Jury. Ein ausgeklügeltes Verfahren macht aus dem nachwachsenden Rohstoff einen vielseitig einsetzbaren Werkstoff. Mehr zum Allgäuer Günderpreis 2017 finden Sie hier.


Förderung von Kleinstunternehmen zur Grundversorgung

Im Rahmen der Dorferneuerung können Kleinstunternehmen in Bayern Fördergelder beantragen, wenn sie zur Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung beitragen. Gefördert werden eigenständige Kleinstunternehmen mit weniger als 10 Mitarbeiter und einem Jahresumsatz unter 2 Mio. Euro. Das Unternehmen muss Güter oder Dienstleistungen zur Grundversorgung der Bevölkerung anbieten und seine Betriebsstätte sollte im Fördergebiet einer Dorferneuerung liegen. Mehr zum Förderprogramm finden Sie hier.


Termine Termine!

  • Zweite Allgäuer Mobilitätstage in Mindelheim am 21./22. April 2018. Große Info-Messe zum Thema alternative Mobilität im ländlichen Raum (Details).
  • Freiraum-Messe in Memmingen am 16./17. Februar 2018. Die Messe für Jobs, Weiterbildung und Gründung im Allgäu (Details).
  • Das Auslandsmesseprogramm der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesländer für das Jahr 2018 finden Sie hier (Details).

Wirtschaftsraum Memmingen-Unterallgäu

Unterallgäu Aktiv GmbH i. L.
Bad Wörishofer Straße 33
87719 Mindelheim
Web
Stadt Memmingen
Marktplatz 1
87700 Memmingen
Web
Landkreis Unterallgäu
Bad Wörishofer Straße 33
87719 Mindelheim
Web
Programmierung und Design by SICOR KDL GmbH