Überbrückungshilfe Corona

Die Bundesregierung hat kürzlich die Eckpunkte für die „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“ beschlossen. Die Überbrückungshilfe ist ein branchenübergreifendes Zuschuss­programm mit einer Laufzeit von drei Monaten (Juni bis August 2020) und einem Programmvolumen von maximal 25 Milliarden Euro. Die Richtlinien, Vollzugshinweise, Antragsformulare und FAQ etc. werden derzeit erarbeitet. Eine Antragstellung ist noch nicht möglich.

Die Überbrückungshilfe Corona dient als Anschlussprogramm an die Soforthilfe Corona, für die eine Antragstellung letztmalig am 31. Mai 2021 möglich war. Aktuelle Informationen zur Überbrückungshilfe finden Sie hier