Wettbewerb Klimaaktive Kommune 2019

Bewerbungen sind bis zum 31. März 2019 möglich.

Das Bundesumweltministerium und das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) veranstaltet auch 2019 wieder den Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2019". Klimaaktive Städte, Landkreise und Gemeinden sind aufgerufen, mit vorbildlichen Projekten zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels an diesem Wettbewerb teilzunehmen.


Bewerbungen sind in folgenden vier Kategorien möglich:
Kategorie 1 „Ressourcen- und Energieeffizienz in der Kommune“
Kategorie 2 „Klimaanpassung in der Kommune“'
Kategorie 3 „Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen“
Sonderpreis „Klimafreundliche kommunale Beschaffung“

In allen Kategorien sind innovative Projekte von besonderem Interesse. Ausdrücklich gewünscht sind ebenfalls Kooperationsprojekte, bei denen die kommunale Verwaltung mit weiteren Akteuren (z.B. Vereinen, Verbänden, Kammern, Handwerk) und/oder mit anderen Kommunen sowie mit kommunalen Unternehmen zusammenarbeitet.

Auf die Gewinner-Kommune wartet ein Preisgeld von 25.000 €, das wiederum in neue Klimaprojekte investiert werden soll. Die Preisverleihung findet im November 2019 im Rahmen der 12. Kommunalen Klimakonferenz in Berlin statt.
Der ausgefüllte Bewerbungsbogen ist zusammen mit der detaillierten Projektbeschreibung bis zum 31. März 2019 beim Difu einzureichen.

Alles Wissenswerte rund um den Wettbewerb finden Sie unter dem Link https://www.klimaschutz.de/wettbewerb2019 oder im beigefügten Flyer.

Flyer: Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2019".