Antragsfrist für Überbrückungshilfe Corona bis 30. September verlängert!

Die Bundes­regierung hat die Antragsfrist für die Überbrückungs­hilfen um einen Monat verlängert. Von nun an können Unternehmen, die durch die Coronakrise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, das staatliche Hilfsprogramm bis zum 30. September 2020 beantragen. Die Programmabwicklung erfolgt in Bayern durch die IHK für München und Oberbayern, Anträge können ausschließlich online gestellt werden. Weitere Informationen zur Überbrückungshilfe finden sich hier.